Firmengeschichte

   
   


Firmentradition seit über 155 Jahren in St. Gallen

1860   Die traditionsreiche Schlosserei Stöckle AG wurde als einfacher Handwerksbetrieb durch August Fehrlin gegründet und durch dessen Sohn Karl weitergeführt.
1949   Sein langjähriger Mitarbeiter Johann Stöckle übernimmt den Betrieb.
Sein Sohn Robert verlegte die Schlosserei an die Gartenstrasse.
1970   Niklaus Rütsche tritt als Geschäftsführer und Teilhaber in die Firma ein
1974   Die Firma wurde in den Haldenhof verlegt.
Eröffnung einer Filiale in Teufen.
1988   Niklaus Rütsche wird Alleininhaber der Schlosserei Stöckle AG
1995   Kauf der Liegenschaft St. Josefenstrasse 32. Die Firma wird in der St. Josefen- strasse 32 eingerichtet. Umbau zu hellen, neuzeitlichen Werkräumen, Metallbau und Büro. Anbau Schlosserei

2011

  Michael Walser übernimmt die Geschäftsleitung.
2012   Die Aktienverhältnisse werden neu geregelt und Michael Walser wird Hauptaktionär.
2014   Kauf eines Bearbeitungszentrum für die Tür- /Fenster- und Fassadenproduktion
2016   Erweiterungsbau für Büro und Aluminiumwerkstatt

Heute

  beschäftigt die Schlosserei Stöckle AG insgesamt 16 Mitarbeiter.
   

Sie produziert Türen und Fenster, Vordächer, Treppen, Balkone, Geländer, Verglasungen, Schaufenster, Brandschutz- und einbruchhemmende Türen und Chromstahlarbeiten. Sie pflegt auch den Kunden- und Reparaturdienst. 
Ein grosser Stellenwert geniesst bei der Schlosserei Stöckle AG die Lehrlings-Ausbildung. Von 1970 bis 2013 wurden über 40 erfolgreiche Lehrabschlüsse verbucht.